Australischer Schäferhund, Mischlingshunde, Pudel Ava Channing vor 10 Monaten Keine Kommentare Vorheriger Artikel Nächster Artikel



Inhaltsverzeichnis

  • Pudel Australian Shepherd Mix
  • 3 Gründe, warum Sie keinen australischen Schäferhund mit Pudel mischen sollten
  • Andere australische Schäferhundmischungen
  • 3 Gründe, warum Sie einen Pudel Australian Shepherds bekommen sollten
  • Aussehen, Persönlichkeit und Eigenschaften eines australischen Schäfers kombiniert mit Pudel
  • Pudel Australian Shepherds Welpen zu verkaufen
  • Pflege Ihres Pudels gemischt mit Australian Shepherd
  • Australischer Schäferhund kombiniert mit Pudelgesundheitsproblemen
  • Pudel gemischt mit Australian Shepherd Food Requirements
  • Pudel kombiniert mit den Übungsanforderungen für australische Schäferhunde
  • Australian Shepherd Pudel Mix Training
  • Australischer Schäferhund kombiniert mit Pudel und Familien
  • Verweise:


Pudel Australian Shepherd Mix



Die Kreuzung zwischen zwei der schönsten und klügsten Hunderassen der Welt, einem australischen Schäferhund und einem Pudel, brachte die australischen Schäferpudel hervor. Dieser Hybrid, auch Aussie-Poo oder Aussiedoodle genannt, ist einer der intelligentesten und klügsten Hunde. Sie sind sehr aktiv, sehr freundlich und arbeiten hart. Ihre spielerische und liebevolle Art macht diesen Hund perfekt für Familien mit Kindern, die gerne spielen, ausgehen und viel kuscheln.

Ein weiteres wünschenswertes Merkmal des Pudel Australian Shepherd Mix ist ihr Aussehen. Diese mittelgroßen Hunde sind aufgrund ihres Temperaments und ihres guten Aussehens die beliebteste Wahl für einen Begleiter. Sie sind eine perfekte Ergänzung für aktive Familien, die ein süßes Haustier suchen, das gerne lernt und spielt. Sie sind auch eine der am meisten bevorzugten Optionen für einen Dienst- oder Therapiehund geworden.



3 Gründe, warum Sie keinen australischen Schäferhund mit Pudel mischen sollten



  • Kann bei Langeweile ziemlich laut sein. Diese klugen Hunde brauchen ein ständiges Mittel, um sich zu unterhalten. Andernfalls könnten sie sich langweilen und zu laut werden. Dies ist nicht das beste Haustier, wenn Sie in einem Gebiet mit Lärmschutzbeschränkungen abreisen. Sie eignen sich gut für ein Haus ist ein großer eingezäunter Bereich oder Hof. Auf diese Weise können sie etwas Zeit an der Leine haben, um zu spielen und zu trainieren, um ihre Energie besser zu verwalten.
  • Sie haben viel Energie und würden viel Training und Bewegung benötigen. Der Pudel in Kombination mit Australian Shepherd hat eine fast endlose Energieversorgung. Sie brauchen jeden Tag ein bis zwei Stunden Bewegung. Diese Kreuzung ist kein Fan sich wiederholender Aufgaben und würde sowohl mentale als auch physische Stimulationen benötigen, die sie glücklich und engagiert machen könnten.
  • Sie müssen die Energie haben, um mit diesen Hunden mithalten zu können. Bewegung ist für sie sehr wichtig, da sie durch all die aufgestaute Energie etwas zerstörerisch werden können.Neigen Sie dazu, zu knabbern und zu hüten. In erster Linie aufgrund des Erbes des australischen Schäfers neigt diese Hybride dazu, zu ersticken und einen aktiven Hüteinstinkt zu haben. Es mag aggressiv erscheinen, aber sie folgen nur ihren Instinkten. Sie sind gut und geduldig mit Kindern, aber sie müssen geschult werden, um diese schlechten Verhaltensweisen von Anfang an zu verhindern.

Die Korrektur dieses Verhaltens ist entscheidend, um sie nicht zum Beißen zu ermutigen. Sie müssen in der Lage sein, viel Zeit, Pflege und Unterstützung aufzuwenden, um einen intelligenten Welpen wie diesen aufzuziehen.



Andere australische Schäferhundmischungen

Nicht der richtige Welpe für Sie, aber haben Sie ein Herz für einen Australian Shepherd-Mix? Schauen Sie sich die besten australischen Schäferhundmischungen in Amerika an:

  1. Blue Heeler + Australian Shepherd Mix
  2. Pitbull + Australian Shepherd Mix
  3. Lab + Australian Shepherd Mix
  4. Husky + Australian Shepherd Mix
  5. Deutscher Schäferhund + Australischer Schäferhund Mix
  6. Corgi + Australian Shepherd Mix
  7. Golden Retriever + Australian Shepherd Mix
  8. Berner Sennenhund + Australian Shepherd Mix


3 Gründe, warum Sie einen Pudel Australian Shepherds bekommen sollten



  1. Sehr freundlich und konnte problemlos mit allen auskommen. Diese süßen und flauschigen Hunde sind äußerst sozial und können sowohl mit Menschen als auch mit anderen Tieren gut auskommen. Sie sind verspielt und liebevoll. Liebt es, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen, egal ob sie draußen spielen oder drinnen faulenzen. Sie tun gut mit anderen Haustieren im Haus. Ihre Intelligenz und Geduld machen sie zu guten Haustieren für Familien mit Kindern.
  2. Sie sind natürliche Darsteller. Sie sind sehr berühmt in Hundewettbewerben. Ihre Liebe zum Lernen und Arbeiten half ihnen, viele Tricks, Befehle und Fähigkeiten schnell zu lernen und zu meistern. Dieser Hybrid kann in Sport, Beweglichkeit, Fliegenball und sogar Tanz gut abschneiden. Sie sind bemüht zu gefallen und haben alle Sportlichkeit und Energie, die für Training und Ausführung benötigt werden.
  3. Leicht trainierbar. Eine perfekte Kombination aus klug und willensstark. Diese Kreuzung eignet sich hervorragend zum Lernen von Befehlen. Sie sind eine schnelle Studie und arbeiten gut mit positiven Verstärkungen. Sie lernen gerne neue Dinge, egal ob es sich um einen Trick oder einen Befehl handelt. Sie werden leicht ihre Aufmerksamkeit erhalten, aber achten Sie darauf, zu viele Wiederholungen zu vermeiden, da sie sich leicht langweilen und das Interesse verlieren können.


Aussehen, Persönlichkeit und Eigenschaften eines australischen Schäfers kombiniert mit Pudel



Gewicht25 bis 70 lbs.
Höhe13 bis 23 Zoll
GrößeMittel
FellartMittleres bis langes, seidig glattes Haar; lose dicke Wellen oder Locken
FellfarbeSchwarz, Grau, Rot, Gelb, Braun, Silber und Blau, manchmal mit Merle, Brindle oder Flecken. Sie können auch Kombinationen aus Weiß und Schokolade, Rotem Zobel, Blauem Merle, Zimtmerle, Rotem Merle und Trikolore haben.
Menge des VerschüttensNiedrig bis mittel; Saisonaler Schuppen
AugenBraun oder Blau; oval geformt
NaseDunkel
OhrenLange, hängende Ohren
TemperamentIntelligent, kontaktfreudig, treu, freundlich, energisch, sozial und geduldig
Lebenserwartung10 bis 12 Jahre
HypoallergenNein
KinderfreundlichJa
Neuer Besitzer freundlichJa
RassenerkennungACHC, DDKC, IDCR, DBR, DRA

Diese großartige Mischrasse kann mit ihrem süßen Charme und ihrer Persönlichkeit leicht die Herzen vieler gewinnen. Der Australian Shepherd Poodle Mix ist ein familienorientierter Hund, der gerne jeden Moment mit Ihnen verbringen würde. Sie sind sportlich und zeichnen sich durch Sport, Beweglichkeit und Gehorsamstraining aus. Dieser kluge und kluge Hund kann sehr schnell neue Tricks lernen.

Je nachdem, welche Seite ihrer Abstammung sie am meisten einnehmen, können ihr Aussehen und ihr Temperament auf unterschiedliche Weise variieren. Die meisten australischen Schäferpudel können bis zu 13 bis 23 Zoll groß sein und zwischen 25 bis 70 Pfund wiegen. Sie haben entweder braune oder blaue ovale Augen und eine schwarze Nase.

Für diese Kreuzung finden Sie viele verschiedene Farben und Texturen von Mänteln. Sie können erwarten, dass sie entweder die engen Locken eines Pudels, ein langes, seidiges Fell eines australischen Schäfers oder etwas in der Mitte haben. Die Welpen dieses Liters sehen aus wie ein flauschiger, entzückender Spielzeugbär mit einem passenden Temperament.

Sie sind vielleicht kein guter Wachhund, aber sie dienen als ausgezeichnete Therapie- und Diensthunde. Sie sind kontaktfreudig und liebevoll. Sie lieben es, viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Obwohl sie voller Energie sind, können sie in Innenräumen entspannt und glücklich sein. Wenn Sie ihnen regelmäßig Übungen machen, werden sie glücklich, zufrieden und gesund.

Diese Hunde können versuchen, jeden zu hüten, der sich von Ihrer Gruppe entfernt. Sie tun dies, indem sie gegen Ihr Bein stoßen oder an Ihren Füßen knabbern. Sie können es aus ihnen heraus trainieren, während sie noch jung sind. Hüten ist nicht die Art von Merkmal, die erlaubt sein sollte. Sie gelten als ruhige Rasse, neigen aber dazu, bei Langeweile laut zu werden.

Wenn sie gut trainiert sind, kann man ihnen vertrauen, dass sie nicht an der Leine sind. Sie können sich auf den Gehorsam und die Loyalität Ihres Hundes verlassen, um Ihren Anweisungen zu folgen, egal was passiert.



Pudel Australian Shepherds Welpen zu verkaufen



Diese gemischte Rasse wurde absichtlich in Kanada und den USA gezüchtet, in der Hoffnung, niedliche, intelligente Hunde mit den niedrig vergossenen Mänteln eines Pudels zu schaffen. Sie sind einer der beliebtesten Designerhunde der Welt.

Ideen für Hundehütten im Freien

Die Suche nach einem zuverlässigen Züchter sollte Ihnen helfen, den richtigen Welpen für Sie zu finden. Ein vertrauenswürdiger Züchter sorgt dafür, dass Sie den Welpen finden, der zu Ihnen passt. Es muss Ihnen gestattet sein, die Einrichtung oder den Zwinger zu besuchen und Ihren Welpen zu treffen, bevor Sie Ihren Deal abschließen. Sie werden nie wissen, was Sie erwartet, wenn Sie den Welpen beim Online-Kauf nicht so gesehen haben.

Sie sollten in der Lage sein, Ihnen die erforderlichen Dokumente und Zertifizierungen zur Verfügung zu stellen, um nachzuweisen, dass sie einem Gesundheits-Screening unterzogen wurden. Sie sollten auch Zugang zur Krankengeschichte beider Elternteile erhalten.

Kaufen Sie niemals einen Welpen von verantwortungslosen Züchtern und Welpenmühlen, die Tiere misshandeln. Führen Sie Recherchen durch und besichtigen Sie deren Einrichtungen oder Zwinger. Sie können einen registrierten Züchter suchen oder Ihren Welpen in einem Tierheim oder über eine Adoptionsorganisation finden. Hier ist eine kurze Liste von seriösen australischen Schäfern, gemischt mit Pudelzüchtern:

  1. Dreamydoodle NW, WA
  2. AwesomeDoodle.com
  3. Littleton Ranch, WA
  4. Cottonwood Creek Doodles, UT
  5. Doodle Run Kennels, VA und WA
  6. Doodledoos, Großbritannien


Pflege Ihres Pudels gemischt mit Australian Shepherd



Die australische Schäferpudelmischung hat verschiedene Arten und Farben von Pelzen. In Bezug auf die Pflege hängt Ihre routinemäßige Wartung davon ab, ob sie lockere Locken oder lange glatte Haare haben. Sie würden regelmäßig geplante Schnitte und tägliches Bürsten erfordern. Das zwei- bis dreimal wöchentliche Bürsten hilft dabei, die Mäntel sauber und glänzend zu halten.

Je lockiger ihr Fell ist, desto häufiger müssen sie gebürstet oder gekämmt werden. Während der Schuppensaison müssten sie wöchentlich gepflegt werden, damit sich ihre Mäntel nicht verheddern und Matten vermieden werden.

Sie müssen sie auch zu einem Groomer bringen, um sie regelmäßig abzuziehen. Baden Sie Ihren Hund nur, wenn er gebraucht wird, wenn die Mäntel besonders schmutzig sind oder anfangen zu riechen. Verwenden Sie ein hautschonendes Hundeshampoo. Zu viel Baden kann die Haut von gesunden Ölen befreien und Reizungen verursachen, die zu Hautproblemen führen können.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, zwei- bis dreimal pro Woche die Zähne zu putzen. Vermeiden Sie Ohrenentzündungen, indem Sie die Ohren einmal pro Woche reinigen. Nägel sollten sofort abgeschnitten werden, wenn sie lang sind. Es sollte immer kurz, aber nicht zu kurz gehalten werden, um die Blutgefäße und Nerven nicht zu beschädigen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie es selbst tun können, können Sie Ihren Hund jederzeit zu einem Hundefriseur bringen.



Australischer Schäferhund kombiniert mit Pudelgesundheitsproblemen



Die Pudel Australian Shepherd Mischung ist im Allgemeinen eine gesunde Rasse, die ein starkes und glückliches Leben von 10 bis 15 Jahren führen kann. Es gibt verschiedene genetische Störungen, die sie von beiden Elternrassen erben können. Und Sie sollten sich ihrer bewusst sein, um die Bedingungen zu ermitteln, die Sie testen oder nach Ihrem Welpen Ausschau halten können. Das Folgende ist eine Liste von Gesundheitsproblemen, die Ihr Hybrid entwickeln kann:

  1. Hüftdysplasie - Es handelt sich um eine Entwicklungsstörung der Hüftgelenke, die von den Eltern weitergegeben werden kann. Es führt dazu, dass die Hinterbeine Lahmheit erfahren. Einige wachsen später aus dieser schmerzhaften Phase heraus, entwickeln aber später in einem frühen Alter eine degenerative Arthrose. Dieses Gesundheitsproblem kann leicht durch Röntgenstrahlen erkannt werden.
  2. Epilepsie - Diese Störung tritt als Schlussfolgerung für Veränderungen des Bewusstseins eines Hundes auf, die in den ersten sechs Monaten auftreten können. In einigen Fällen sind keine Medikamente erforderlich, da die Anfälle seltener werden und sie für den Rest ihres Lebens relativ normal leben können. Es wäre einfach schmerzhaft und unangenehm zu sehen, wie sie ihre Episoden durchlaufen.
  3. Progressive Netzhautatrophie - Dies ist eine Erbkrankheit, die bei beiden Elternrassen, dem australischen Schäferhund und dem Pudel, häufig auftritt. Sobald Ihr Hund erwachsen ist, sollten Sie ihn auf Trägergene testen lassen, die Blindheit verursachen können.
  4. Morbus Cushing - Es tritt bei Hunden im mittleren Alter aufgrund des Vorhandenseins eines hormonsekretierenden Tumors auf. Normalerweise befindet es sich an den Nebennieren des Abdomens oder an der Hypophyse des Gehirns. Es gibt einen Überschuss des Stresshormons Cortisol, der zu Gewichtszunahme, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Hautpigmentierung und Bewegungsunverträglichkeit führen kann.


Pudel gemischt mit Australian Shepherd Food Requirements



Ein mit Pudel vermischter australischer Schäferhund ist recht einfach zu füttern. Sie verbrauchen bis zu ein bis drei Tassen hochwertiges Hundefutter pro Tag. Wählen Sie ein Hundefutter, das eine gute Menge an Fett und Eiweiß enthält, um den Anforderungen hochenergetischer Hunde wie diesen gerecht zu werden. Sie genießen auch Leckereien von Hundeknochen, Fleisch, Gemüse oder Obst. Eine regelmäßige Trainingsroutine kann ihnen helfen, ihr Gewicht besser zu verwalten.

Hier sind einige empfohlene Produkte, die am besten für mittelgroße Hunde wie den Pudel in Kombination mit Australian Shepherd geeignet sind:

  • BLUE Life Protection Formula Trockenfutter für Erwachsene von Blue Buffalo
    Dieses leckere Hundefutter enthält Vitamine und Mineralien, die Ihr Hund benötigt, in einer leicht verdaulichen Formel. Es ist eine Mischung aus Obst, Gemüse und Vollkornprodukten, die dabei hilft, das Gewicht niedrig zu halten. Diese sind auch gut für Zähne, Knochen und Fell.
  • Hill’s Science Diet Sensitive Magen- und Hauthundefutter
    Es ist ein Nassfutter in Dosen, das Lachs als Hauptproteinquelle enthält. Sie würden von all dem Omega-3 und den Aminosäuren in dieser Mahlzeit profitieren. Hierbei handelt es sich um hochwertige Nassfuttermittel, die zur Verbesserung ihrer allgemeinen Gesundheit entwickelt wurden.

Wie im Training würde auch diese gemischte Rasse etwas Abwechslung in ihrem Futter lieben. Es ist eine großartige Idee, trockenes und nasses Hundefutter zu wechseln oder zu mischen, um die Mahlzeiten interessant zu halten.



Pudel kombiniert mit den Übungsanforderungen für australische Schäferhunde



Diese Hunde benötigen jeden Tag mindestens 90 Minuten Aktivität. Sie sind sehr aktiv und würden gerne laufen, schwimmen und andere Sportarten betreiben. Bewegung ist für diese hyperaktiven Hunde entscheidend, um ihre Energie niedrig zu halten. Sie würden nicht wissen, wo sie aufgestaute Energie verbrauchen sollen, was dazu führen kann, dass sie frustriert werden und negative Verhaltensweisen entwickeln oder übergewichtig werden.

Ihnen einen Zweck zu geben, ist eine großartige Nutzung ihrer grenzenlosen Energie. Sie sind Menschenliebhaber und genießen sowohl körperliche als auch geistige Herausforderungen. Ihre lebhafte Natur treibt sie dazu, mit ihren Besitzern, anderen Haustieren oder sogar alleine zu arbeiten oder Spielzeit zu suchen. Der Zugang zu einem Hof ​​ist sehr vorteilhaft und ermöglicht es ihnen, zu spielen, wann immer sie ihn brauchen.

Diese klugen Hunde lieben es, Rätsel zu lernen und zu lösen. Das Nina Ottoson Dog Brick Treat Puzzle Hundespielzeug von Outward Hound hilft Ihnen dabei, sie eine Weile zu beschäftigen. Es ist ein interaktives Fütterungsspiel, das Ihr Hund lieben würde.



Australian Shepherd Pudel Mix Training



Es besteht kein Zweifel, dass australische Schäferpudel hochintelligent und trainierbar sind. Beide Elternrassen, der Pudel und der australische Schäferhund, sind Arbeitshunde. Es gibt ihnen ein starkes Bestreben, einen Job zu machen. Durch die Verwendung positiver Verstärkungstechniken können sie schnell lernen. Zeigen Sie ihnen einfach, was sie tun sollen, und loben und belohnen Sie sie, sobald sie es richtig gemacht haben.

Sie sehen Training als eine Form des Spielens und die Herausforderung macht sie glücklich. Obwohl es eine leichte Aufgabe sein mag, sind hier einige Dinge, die Ihnen helfen, Ihren Pudel, gemischt mit Australian Shepherd, effektiv zu trainieren.

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?
    Der richtige Zeitpunkt, um mit dem Training Ihres Welpen zu beginnen, ist am ersten Tag, an dem er bei Ihnen zu Hause ankommt. Bereits im Alter von acht Wochen können diese Welpen alles aufnehmen, was Sie ihnen beibringen - es ist keine gute Idee, bis zu ihrem Alter zu warten. Sie können Informationen sehr früh aufbewahren und Anweisungen verstehen. Wenn Sie nicht trainiert werden, besteht die Gefahr, dass Sie einen eigenwilligen Pudel Australian Shepherds großziehen.
  • Wo soll ich anfangen, Kontakte zu knüpfen?
    Sie sollten sie bereits im Alter von zehn bis zwölf Jahren dazu bringen, an einem Welpenkindergarten teilzunehmen. Es wird Ihnen helfen, ihre Sozialisation zu beginnen. Abgesehen von der formalen Ausbildung sollten Sie auch sofort damit beginnen, sie mit Familienmitgliedern und Freunden in Kontakt zu bringen.
  • Was solltest du ihnen beibringen?
    Das erste, was Ihr Welpe lernen sollte, ist Gehorsam. Es ist ein Sprungbrett, das Sie brauchen, um Ihrem Welpen selbst einige Tricks beizubringen. Sie sind sehr intelligent und aktiv. Sie würden es lieben, wenn Sie ihnen einen Job oder Zweck beibringen und zuweisen können, beispielsweise das Papier für Sie zu holen. Es gibt ihnen die Herausforderung und Anregung, die sie brauchen.

    Solange Sie bereit sind, sie zu unterrichten, können Sie sie dazu bringen, fast alles zu tun, was Sie wollen, und sie würden es gerne für Sie tun.
  • Wie trainiere ich meinen Welpen?
    Sie müssten geduldig und konsequent sein, während Sie sie trainieren. Positive Verstärkung reicht weit. Sie können schnell lernen, ob sie sehen, dass es Ihnen gefällt. Sie müssen auch daran denken, das Training in kurzen Zeiträumen einzuschränken. Es ist eine gute Idee, 10 bis 15 Minuten Training über den Tag zu verteilen. Vermeiden Sie es, Befehle zu oft zu wiederholen, da sie sonst ihr Interesse verlieren.

    Es ist für sie selbstverständlich, zu versuchen, Sie zu erwischen oder zu treffen, während sie versuchen, die Familie zusammenzuhalten. Aber Sie müssen es zu Ihrer Priorität machen, es zu entmutigen. Sie können sie zurechtweisen und anschließend ihre Aufmerksamkeit auf ein Spiel lenken. Es ist wichtig, da sie früh lernen sollten, beim Gehen nicht zu beißen oder gegen dich zu stoßen. Dieses Training würde ihnen auch helfen, in der Nähe von Kindern sicher zu sein.


Australischer Schäferhund kombiniert mit Pudel und Familien



Diese charmanten und unglaublichen Hunde passen genau in eine Familie mit einem aktiven Lebensstil. Ein Großteil ihrer Zeit müsste für Training und Bewegung aufgewendet werden. Körperliche und geistige Aktivitäten sorgen dafür, dass sie sich gut benehmen und gesund bleiben. Sie sind bemüht zu gefallen, leicht zu trainieren und hochintelligent.

Wenn Sie keinen Garten oder keinen großen Platz zum Spielen haben, können Sie sie jeden Tag zum Sport mitnehmen. Auf diese Weise können sie einfach bei Ihnen zu Hause sitzen und sich entspannen.

Sie eignen sich hervorragend für Kinder, insbesondere wenn sie richtig sozialisiert sind. Nipp- und Hüte-Tendenzen können in einem frühen Alter aus ihnen heraus trainiert werden, um zu verhindern, dass sie zum Beißen übergehen. Sie sind sehr geduldige Hunde. Züchte sie gut und sie können die treuesten und liebevollsten Hunde werden. Deshalb sind sie eine der am meisten bevorzugten Rassen für Dienst- und Therapiehunde.

Süß und sehr freundlich. Sie können mit fast jedem auskommen, sowohl mit Menschen als auch mit anderen Haustieren. Der perfekte Begleiter, ein Pudel in Kombination mit Australian Shepherd, wird Sie mit Liebe und Zuneigung überschütten. Ihre Persönlichkeit und Energie werden jeden Tag erhellen.



Verweise:

  1. Turnova, Evelina Hrckova et al. 'Eine neuartige Mutation im TYRP1-Gen in Verbindung mit der Farbe des braunen Mantels in der australischen Schäferhunderasse'. Animal Genetics, vol. 48, nein. 5, 12. Mai 2017, S. 626-626., Doi: 10.1111 / age.12563.
  2. Friedenberg, Steven G. et al. 'Bewertung der künstlichen Selektion in Standardpudeln unter Verwendung der Gesamtgenomsequenzierung'.Säugetiergenomvol. 27, nein. 11-12, 10. August 2016, S. 599-609., Doi: 10.1007 / s00335-016-9660-9.
  3. Schwartz, Charlotte.Australischer Hirte. Kennel Club Books, 2009.
  4. Ewing, Susan M.Pudel für Dummies. John Wiley & Sons Inc., 2007.
  5. https://en.wikipedia.org/wiki/Australian_Shepherd
  6. https://en.wikipedia.org/wiki/Poodle